26.11. Fahrzeugbergung

In den frühen Morgenstunden werden wir zur Unterstützung der Betriebsfeuerwehr des Landesklinikums Weinviertel-Mistelbach bei einem Verkehrsunfall auf der Krankenhausauffahrt alarmiert.
Ein PKW ist von der Fahrbahn abgekommen und mehrere Meter in einen Entwässerungsgraben hinabgestürzt. Dort kam das Fahrzeug am Dach zum Liegen.
Personen befanden sich zum Glück nicht mehr im Fahrzeug. Der Lenker konnte sich selbstständig befreien und begab sich in weiterer Folge zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus.
Die Freiwillige Feuerwehr Mistelbach-Stadt sicherte gemeinsam mit den Kameraden der Betriebsfeuerwehr die Unfallstelle ab, ehe mit der Fahrzeugbergung begonnen wurde.
Feuerwehr-Kräfte stiegen mittels Leiter das unwegsame Gelände zum Fahrzeug hinab um die Anschlagmittel daran abzubringen. Durch den Kran des WLF konnte dann die Bergung durchgeführt werden.
Nach dem das Unfallfahrzeug gesichert abgestellt und die Batterie abgeklemmt wurde, konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mistelbach-Stadt wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
 
Danke an die Kameraden der Betriebsfeuerwehr Landesklinikum Weinviertel-Mistelbach für die gewohnt tolle Zusammenarbeit!

Datum: 26.11.2022

Uhrzeit: 05:58 Uhr

Einsatzort: Mistelbach, Liechtensteinstraße

Anwesend: Polizei

Feuerwehr Mistelbach/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte: 6 Mann