26.04. Zimmerbrand

Kurz vor Mitternacht wurde die Freiwillige Feuerwehr Mistelbach-Stadt gemeinsam mit den Feuerwachen Hörersdorf und Frättingsdorf zu einem Zimmerbrand (B2) nach Frättingsdorf alarmiert.

Kurz darauf konnten TLF, RLF, Drehleiter und Kommandantenfahrzeug  zum Einsatzort ausrücken. Vor Ort stellte sich heraus, dass im Obergeschoß eines Mehrparteienhauses ein Brand aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen war. Der Brand war bei unserer Ankunft durch die FW Frättingsdorf und Hörersdorf bereits soweit unter Kontrolle, dass der Atemschutz-Trupp des TLF nur noch Nachlöscharbeiten durchführen musste. Das verrauchte Stiegenhaus wurde mit einem Drucklüfter rauchfrei gemacht. Mittels Wärmebildkamera wurden die letzten Glutnester aufgespürt und abgelöscht.
Das komplette Wohnhaus wurde auf Grund der massiven Verrauchung evakuiert. Dabei konnten mehrere Personen durch die Feuerwehrkräfte ins Freie gebracht werden.
Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile konnte erfolgreich verhindert werden.
 
RLF und Drehleiter konnten bald wieder einrücken und auch das TLF folgte bald. Die Brandwache übernahm die FW Frättingsdorf.
 
Vielen Dank an alle beteiligten Einsatzorganisationen für die gewohnt hervorragende Zusammenarbeit.

Datum: 26.04..2022

Uhrzeit: 23:35 Uhr

Einsatzort: Frättingsdorf, Steingasserweg

Anwesend: Polizei, Rotes Kreuz

Feuerwehr Mistelbach/Fahrzeuge/eingesetzte Kräfte: 14 Mann + 1 Res.